Menü

Die HEXEREI unsere Hexenzentrale

Wir haben die Geschichte der Hexen nicht aus dem Hut gezaubert, sondern die Sage der Söller Hexen zu Juffing und Saukogl ist schon aus dem 16. Jahrhundert überliefert – also steinalt.

Schon viele Jahre werden deshalb von den freundlichen, weisen Hexenwasser Hexen alte Sagen, Bräuche, Mythen und überliefertes Wissen wieder zum Leben erweckt. Aber ein echtes Hexenhaus, wie die Damen aus der Söller Sage besaßen, hatten wir am Berg bisher leider nicht. „Wie verhext“ zog im Herbst 2019 dann ein alter Hof, genauso wie jener Hof der Juffinger und Saukoglhexe ins Hexenwasser. Das wunderschöne alte Haus ist ein lebendiger Zeuge der Handwerks- und Wohnkultur früherer Generationen und beherbergt seit 2020 die Hexenküche, Hexenstube, Machkammer, und Nähstube. Hier könnt ihr unsere Hexen treffen und mit ihnen werkeln, köcheln und natürlich hexen.

Auch der Weg durch die Hexentür in den Wald der Wunschsteine, Quellen, Farne und Pilze bis zum großen Scheunentor der Hexerei ist ein mystisches Abenteuer.

Hexenwasser Erlebnisse – (Inklusivleistung)

Als Hexenlehrling in der Hexerei kann man…

  • ... die Chladnische Klangplatten spielen
  • ... die Camera Osbkura erleben
  • ... den geheimen Kellergang erkunden
  • ... sich von den Hexen-Geschichten vorlesen lassen
  • ... sich von den Hexenspiegeln verblüffen lassen

Hexenthaler Erlebnisse

als Hexenmeister in der Hexerei kann man...

  • ... in der Wachserei ein eigenes Wachstuch für die Jause machen
  • ... in der Hexenküche einen eignen Kräutersack herstellen
  • ... im Machkammerl – Steinreich werden oder einen Hexenbesen binden
  • ... in der Hexenkleiderkammer zur Hexe werden und ein Hexenschußfoto mit nach Hause nehmen.
  • ... im Klangraum ein Klangbad nehmen
  • .. im HexenBadezimmer ein HexenFußbad nehmen

HeXkusiv ab 4 Personen in der Simonalm (Buchung nötig)...

Hexklusiv kann man...

  • ... an einem 3 Stündigen HexenWerkstatt Programm teilnehmen, werkeln und köchlen ganz privat mit der Hexe in der Hexerei. Mehr Infos hier