Aktuelle News

Menü

cart
user

Warenkorb

Gesamtsumme

Weitere Schritte

Sie werden nun zur einfachen & unkomplizierten Ticketplattform „starjack“ weitergeleitet.

  • Konto anlegen
    bzw. anmelden
  • Ticket kaufen

Sie werden in 21 Sekunden
automatisch weitergeleitet.

Skiline - Service

Nachhaltiger Tourismus in der SkiWelt

Natur und Technik, Hand in Hand.

Mit einigen zukunftsweisenden Nachhaltigen Projekten kann die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental im Punkto Umweltfreundlichkeit überzeugen!

SkiWelt Going_SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental_Fotograf_Christian_Kapfinger

Beschneiung
Die technische Beschneiung erfolgt in Österreich unter besonders umweltfreundlichen Bedingungen. Neben dem Reinheitsgebot „Luft und Wasser und sonst nix!“ gilt dies auch für die Energiegewinnung, die zu mehr als 90 Prozent aus erneuerbaren Quellen bezogen wird.

Das Wasser für die Beschneiung kommt aus den Beschneiteichen, die sich durch die Schneeschmelzen sowie den Regen selbst und natürlich befüllen. Die Energie dazu wird von den Tiroler Wasserkraftwerken geliefert.

Solar scheffau

Energie
Ob 100 Prozent Ökostrom, lokale Kraftwerke für nachhaltige Energiegewinnung, massiver Ausbau von Photovoltaik oder klimaschonen-de Gebäudetechnik: Der ressourcensparende Betrieb von Seilbahnen zählt in Österreich bereits zum Standard.

Westendorf_22

Technologie
Der hohe technische Standard der Seilbahnen in Österreich trägt wesentlich zum Umweltchutz bei. Der Einsatz neuester Technologien spart Energie und Kosten und sorgt immer wieder für wertvolle Innovationen. So entstehen etwa Seilbahnen, die während der Talfahrt mit entsprechender Personenanzahl selbst Energie erzeugen und in das Gesamtsystem einspeisen.

12_401

Pistenmanagement
Dank ökologischem Pistenmanagement und Renaturierungsmaßnahmen pflegen Seilbahnunternehmen ihre natürlich Umgebung. Das führt unter anderem dazu, dass auf behandelten Pistenflächen die Pflanzenvielfalt zunimmt und diese damit aus ökologischer Sicht wertvoller werden.

Odlo_279

Ökologischer Fussabdruck
Eine Untersuchung des Umweltbundesamtes bestätigt es schwarz auf weiß: Der Bergurlaub in Österreich – egal ob im Sommer oder im Winter – zählt zu den klimafreundlichsten Reisearten. Da kann sogar der Sommerurlaub an der italienischen Adria nicht mithalten.

TJQC8999

Regionalität
Seilbahnunternehmen zählen vielerorts zu den wichtigsten Förderern der regionalen Landwirtschaft. Der Betrieb und die Verarbeitung lokaler Produkte trägt wesentlich dazu bei, die wirtschaftlichen Strukturen vor Ort zu stärken und zugleich den Transportaufwand zu minimieren

K5BE0025 [1600x1200]

Mobilität
Seilbahnunternehmen investieren massiv in die Eindämmung des motorisierten Individualverkehrs. Kooperationen mit der Bahn, kostenlose Shuttle-Dienste und der Ausbau der Infrastruktur für E-Mobilität verringern die Anzahl an Autofahrten und schützen damit unser Klima.

Quelle: Fachverband der Seilbahnen Österreich

IRRSINNIG ÖKOLOGISCH!

IRRSINNIG ÖKOLOGISCH!
IRRSINNIG ÖKOLOGISCH!

Wir sind Testsieger unter den Skigebieten im Bereich Ökologie! Welche Umweltschutzmaßnahmen wir umsetzen liest du hier.Mehr