Menü

Miteinander auf der Alm

Das richtige Verhalten bei Begegnungen mit Weidetieren

Verhalten von Weidetieren richtig einschätzen:

Wenn ihr beim Wandern Almvieh begegnet ist ein respektvolles Verhalten verlangt. Um unangenehme Situationen zu vermeiden, sollten einige Empfehlungen beachtet und wichtige Verhaltensweisen der Tiere bekannt sein.

Es werden anhand der Zusamensetzung in drei Arten unterschieden:

Mutterkuhherde Muttertiere und ihre Kälber - Muttertiere verteidigen ihre Kälber, manchmal sind auch Stiere dabei
Jungtierherde Jüngere Rinder - übermütig, bewegungsfreudig und neugierig
Kuhherde Milchkühe - werden gemolken, daher enger Kontakt mit Menschen gewöhnt

Das Richtige Verhalten

  • Wenn es nicht unbedingt nötig ist, weidenden Tieren nicht zu nahe kommen und vor allem Kälber weder streicheln noch füttern.
  • Zeigt eine Herde Unruhe oder werden Wanderer bereits von Tieren fixiert, unbedingt Abstand halten!
  • Hunde gleichen potenziellen Feinden, daher den Hund an der Leine und nicht zu nahe an der Herde halten. Sollte ein Angriff abzusehen sein, den Hund ableinen.
  • Kommt es trotzdem zu gefährlichen Situationen: Bewahren Sie Ruhe und laufen Sie nicht davon! Versetzen Sie dem Rind im absoluten Notfall mit dem Stock einen gezielten Schlag auf die Nase. Andernfalls gehen Sie langsam und stetig aus der Gefahrenzone, ohne den Tieren den Rücken zuzukehren. Das ist der einzig richtige Weg, mit einer gefährlichen Begegnung umzugehen.
Ansicht_Folder_Alm_DEUTSCH-2

Almsicherheit - Lebensraum Alm

Ratgeber Almsicherheit - Thema: Lebensraum Alm

So verhalte ich mich auf der Alm richtig!

Almsicherheit - Gefahrenquelle Hund

Ratgeber Almsicherheit - Thema: Gefahrenquelle Hund

Hunde stellen für Kühe oftmals eine Bedrohung dar - so verhalten ich mich mit meinem Hund auf der Alm richtig!

Almsicherheit - Mutterkühe

Ratgeber Almsicherheit - Thema: Mutterkühe

Was versteht man eigentlich unter "Mutterkuhhaltung" und wie verhalte ich mich den Tieren gegenüber richtig?