Aktuelle News

Menü

cart
user

Warenkorb

Gesamtsumme

Weitere Schritte

Sie werden nun zur einfachen & unkomplizierten Ticketplattform „starjack“ weitergeleitet.

  • Konto anlegen
    bzw. anmelden
  • Ticket kaufen

Sie werden in 21 Sekunden
automatisch weitergeleitet.

Internationaler AlpenrosenCup der Paragleiter 26.05. - 29.05.2022

Paragleiter: Österreichische Staatsmeisterschaft und Tiroler Meisterschaft in Westendorf

paragleiter-westendorf

Der GFC Westendorf bekam heuer den Zuschlag für die Austragung der österreichischen Staatsmeisterschaft im Paragleiten.
Die Flieger-Szene fühlt sich also sichtlich wohl in Westendorf und würdigt damit auch die Arbeit aller Mitglieder und Helfer des Gleitschirmfliegerclub Westendorf.

Im Rahmen des Internationalen AlpenrosenCup vom 26. bis 29. Mai 2022 findet neben der österreichische Staatsmeisterschaft gleichzeitig auch die Tiroler Meisterschaft statt.
Der AlpenrosenCup zählt auch zu den offiziellen Wettbewerben der FAI und wird als internationaler Cat.II-Bewerb ausgetragen. Somit erwartet der GFC-Westendorf neben den besten österreichischen Piloten auch wieder viele Spitzenpiloten aus Deutschland und weiteren Nachbarländern, die damit wichtige Punkte in den Wertungen ihrer Ländermeisterschaften sammeln können.

Der Start des 1. Wertungsdurchganges auf der Choralpe wird am Donnerstag gegen 10:30Uhr erfolgen. Die Piloten müssen einen festgelegten Streckenflug absolvieren. Dafür werden im Gebiet der Kitzbüheler Alpen und dem angrenzenden Pinzgau bis nach Zell am See Bojen mittels GPS-Koordinaten festgelegt. Diese sind von den Piloten in der vorgegebenen Reihenfolge in möglichst kurzer Zeit abzufliegen. Die Landung erfolgt am Landeplatz an der Talstation der Alpenrosenbahn in Westendorf. Die Flugdaten werden dabei live auf das Portal www.livetrack24.com übertragen und können in Echtzeit beobachtet werden.

Sofern es die Windverhältnisse zulassen, wird der GFC eine Flugstrecke auswählen, die es den Zuschauern ermöglicht, die Piloten so oft und lange wie möglich in der Luft zu beobachten.

Am Freitag, Samstag und Sonntag sind die weiteren Wertungsdurchgänge ab ca. 10:30Uhr geplant. Im Anschluss daran findet die Siegerehrung voraussichtlich um 16:00 Uhr statt.

An der Talstation der Alpenrosenbahn sorgt der GFC wie gewohnt mit Speisen und Getränken und für seine Besucher.