Aktuelle News

Menü

cart
user

Warenkorb

Gesamtsumme

Weitere Schritte

Sie werden nun zur einfachen & unkomplizierten Ticketplattform „starjack“ weitergeleitet.

  • Konto anlegen
    bzw. anmelden
  • Ticket kaufen

Sie werden in 21 Sekunden
automatisch weitergeleitet.

Greenpass Check-in ─ mit Safe2Ski

2G Kontrollen im Skigebiet. Irrsinnig einfach, irrsinnig schnell mit Safe2Ski in die SkiWelt

Skikarten aller Art (Tages-, Mehrtages- oder Saisonkarten) müssen einmalig mit einem gültigen 2G-Nachweis verknüpft werden. Vor dem ersten Gebrauch wird bei allen Skipässen der 2G-Status überprüft. Erst nach dem Hochladen oder Zuordnen eines gültigen Nachweises zum Skipass, wird die Karte zur Liftnutzung freigeschalten. Eine Freischaltung des Skipasses darf nur maximal für den Zeitraum der Gültigkeit des jeweiligen Nachweises erfolgen.
Die Überprüfung des 2G-Nachweises bzw. die Freischaltung des Tickets íst an folgenden Stellen überall möglich:

Geplante Maßnahmen der Bundesregierung: Änderung Gültigkeit Impfzertifikate (Grüner Pass) mit 1. Februar 2022
Mit 1. Februar 2022 ändert sich die Gültigkeitsdauer der Impfzertifikate in Österreich (Grüner Pass):
Die erste Impfserie (2 Impfungen oder Genesung + 1 Impfung) ist künftig 180 Tage gültig. Das Impfzertifikat der Booster-Impfung (3 Impfungen oder Genesung + 2 Impfungen) ist weiterhin 270 Tage gültig. Für die Einreise nach Österreich sind Impfzertifikate oder andere Impfnachweise weiterhin 270 Tage gültig.

Die Safe2ski Möglichkeiten

  • Online Check-in: Im Safe2Ski Check-In der SkiWelt kann der Skipass schon vor der Anreise einfach und bequem mit dem 2G-Nachweis verknüpft werden. Voraussetzung: Internetverbindung + Ticket (die eindeutige Skipass Nr. ist parat) + digitaler 2G Nachweis (QR-Code)
  • Ticketautomat: An den Ticketautomaten der Talstationen in der SkiWelt kann man Tickets kaufen und zusätzlich auch einfach & schnell den bereits gekauften Skipass direkt mit dem 2G-Nachweis verknüpfen. Voraussetzung: Ticket + digitaler 2G Nachweis (QR Code)
  • SkiWelt Kassen: Die Freischaltung des Tickets kann auch direkt beim Kauf an unseren SkiWelt-Kassen erfolgen. Impf- und Genesungsnachweise ohne QR Code können ausschließlich an unseren Kassen mit dem jeweiligen Skipass verknüpft werden. Voraussetzung: Der Gast bringt einen physischen und gut leserlichen Nachweis mit.
  • SkiWelt Partner: Hoteliere, Tourismusverbände oder andere Partner haben ebenso die Möglichkeit direkt beim Skipassverkauf an ihrer OPUS Kassa den Skipass gleich freizuschalten. Voraussetzung: Ticket + digitaler 2G Nachweis (QR Code)

SkiWelt Safe2Ski Online Check-In

SkiWelt_Button_Greenpass Safe2Ski

1. Schritt: Klicke auf den Link Safe2Ski Check-in.

2. Schritt: Folge den Schritten auf dem Online-Portal Safe2Ski Check-in.

Auf dem Online-Portal "Safe2Ski Check-in" kannst du dein gültiges Zertifikat (Impf- oder Genesenenausweis) mit deinem Liftticket (Keycard) verknüpfen. Gib zuerst deine eindeutige Skipassnummer ein und klicke mit weiter zur Verknüpfung mit deinem gültigen 2G Nachweis. Klickst du am Ende auf „Zustimmen“, bleibt dein Liftticket (Keycard) entsprechend der Gültigkeitsdauer deines Skipasses verknüpft. Klickst du auf „Ablehnen“, ist dein Liftticket nur für den heutigen Tag mit deinem gültigen COVID-Zertifikat verknüpft und du müsstest am nächsten Tag oder an allen weiteren Skitagen jeweils wieder deinen Skipass erneut freischalten.

Hier können alle Kartentypen registriert wird. Es ist nun auch egal wo die Karte gekauft wurde.

Klick' dich durch die Bilder für eine Schritt-für-Schritt Anleitung!

Ein Zutritt ohne gültiges COVID-Zertifikat ist derzeit gesetzlich nur für die genehmigten Ausnahmen möglich.

In der Wintersaison 2021/22 ist es gesetzlich verpflichtend, ein gültiges COVID-Zertfikat vorzuweisen.
Aktuelle Regelungen dazu findest Du immer unter www.skiwelt.at/sicherheit

Die Ausnahmen

  • Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind von der 2-G-Pflicht ausgenommen. Jedoch muss auch ihr Skipass mit Safe2Ski verknüpft werden. Dies ist über alle Safe2Ski Services möglich.
  • Schwangere und Personen, die nicht ohne Gefahr für Leben oder Gesundheit geimpft werden können, sind von der Verpflichtung zur Vorlage eines 2-G-Nachweises ebenfalls ausgenommen. Solche Personen dürfen nur gegen Vorlage eines ärztlichen Attests und eines gültigen negativen PCR-Tests mit der Seilbahn befördert werden.
  • Bis zum 6. Dezember können Personen, die erst kürzlich die Erstimpfung mit einem EMA-Impfstoff erhalten haben, bei Vorlage von Nachweis über die erfolgte Erstimpfung gemeinsam mit einem negativen gültigen PCR-Test auch ohne 2-G-Nachweis befördert werden.

Wer keinen Online Greenpass Nachweis mit QR Code nach EU-Standard hat, kann seinen Nachweis in Papierform händisch von unseren Kassenteams verknüpfen lassen. Wer noch kein digitales Covid-Zertifikat der EU hat, aber gerne eines hätte, findet hier alle Infos dazu: Digitales Covid Zertifikat der EU

Hilfe bei technischen Störungen

Gerne helfen dir unsere Mitarbeiter an den Kassen und im Bereich unserer Zubringerbahnen während der Öffnungszeiten.