Menü

Gutschein + Skipass Shop

Einzigartige begehbare Kirsche

In einer BEGEHBAREN KIRSCHE zeigen wir das Wunder wie aus einem steinharten Kern ein so zarter Kirschzweig wachsen kann und erzählen wie die Salvenkirsche nach dem ersten Weltkrieg von Russland nach Söll kam.

Der Barfußweg führt direkt durch den bezaubernden Kirschgarten und lädt zum Verweilen ein. Hier kann man köstliche Kirschleckereien wie süßen Kirschschmarrn, einem Stück Kirschstrudel oder einem fruchtigen Kirscheis genießen.

Tiroler Kirschkoch

Zutaten: 500 ml Milch, 60 - 80 g feiner Grieß, 1 EL Butter, 1 Prise Salz, 200 g Kirschen, Zimt und Zucker zum Bestreuen, Butter (flüssig, braun zum Beträufeln)

Zubereitung: Für das Grießkoch die Milch mit Butter in einem Topf langsam aufkochen lassen. Mit einer kleinen Prise Salz würzen. Nun den Grieß langsam einlaufen lassen. Unter ständigem Rühren einige Minuten sämig einkochen lassen. (je länger der Brei kocht, desto fester wird er) Zum Schluss gibt man 200 g Kirschen dazu. Währenddessen Zucker nach Belieben mit reichlich Zimt vermengen. Fertiges Grießkoch je nach Belieben mit Zimtzucker bestreuen (früher ohne Zucker und Zimt), mit brauner Butter beträufeln und in der Pfanne servieren, aus der Tradition alles zusammen mit einem Löffel essen.

  • Verweilen und Innehalten im Kirschgarten
    Verweilen und Innehalten im Kirschgarten
  • Eröffnung der begehbaren Kirsche
    Eröffnung der begehbaren Kirsche
  • Kirsch-Kaiserschmarrn auf der Gründlalm
    Kirsch-Kaiserschmarrn auf der Gründlalm
  • Salvenkirschbaum
    Salvenkirschbaum